Tödliches Idyll – Rhys Bowen

9783960874614_1531837892009_xxl

Klappentext:

Ruhe und Beschaulichkeit sind alles, was sich Constable Evan Evans wünscht, als er sich in das kleine walisische Dorf Llanfair versetzen lässt. Das schlimmste Verbrechen, das dort jemals begangen wurde: der Raub eines Apfelkuchens. Doch dann verunglücken zwei Touristen in den malerischen Bergen tödlich. Während alle an einen Unfall glauben, ist sich Constable Evans sicher, dass die beiden ermordet wurden. Nur von wem?
Milchmann-Evans, Tankwart-Roberts und Mrs Powell-Jones haben es manchmal faustdick hinter den Ohren. Genau wie Betsy, die im Pub Red Dragon arbeitet und dem Constable schöne Augen macht. Obwohl Evan nicht glauben möchte, dass jemand von den liebenswert-kauzigen Bewohnern Llanfairs der Mörder ist, nimmt er seine Ermittlungen auf …

 

Der Krimi spielt in Wales, in einem kleinen Bergdorf, in das es den Polizisten Evan Evans verschlagen hat. Die Gegend wird sehr schön und bildhaft beschrieben, man sieht die Schafe direkt vor sich. Die Dorfbewohner haben alle ihre Eigenarten, die einen sind etwas schrullig, andere vorlaut oder etwas unbeherrscht, sogar die aufdringlichen wurden nicht vergessen, alles in allem eine sehr schöne Mischung, die das Polizisten- und Privatleben von Evan ganz schön auf Trab halten.
Aber als dann eine Leiche gefunden wird, ist es aus mit der Idylle.

Evans ist ein liebenswerter Kerl, den man manchmal an die Hand nehmen möchte. Er lässt sich gerne bemuttern, eine klare Linie im Liebesleben findet er jedoch nicht. Dies wird gut beschrieben, wobei ich die Avancen von Betsy sehr aufdringlich und für das Buch irgendwie unpassend finde. Ebenso das häufige Kichern der männlichen Protagonisten, da hätte ich eher grinsen oder schmunzeln passender gefunden.
Sehr schön sind die kleinen Anekdoten wie der Diebstahl des Apfelkuchens oder der Konkurrenzkampf der Pfarrersfrauen. Ja, es gibt in diesem kleinen beschaulichen Ort zwei Pfarrersfrauen, zwei Pfarrer und auch noch zwei Kirchen, quasi direkt nebeneinander.

Alles in allem sehr gut geschrieben und leicht zu lesen. Zwischendurch gibt es manchmal etwas langatmigere Passagen, der Leser wird mit immer neuen Erkenntnissen oder Vorfällen jedoch schnell wieder zurück in die Geschichte geholt.

Der Krimi hat einige unvorhersehbare Wendungen,es gibt mehrere Verdächtige, aber wer war es denn schlußendlich wirklich? Das müsst ihr schon selbst herausfinden…

Zur Leseprobe

Erscheinungsdatum: 2. August 2018
ISBN: 9783960874614

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s