Schwarze Bucht – K.C. Crowe

9783548290270_cover

Klappentext:

Neuseeland sehen und sterben

Im malerischen Städtchen Dunedin, ganz im Süden der Südinsel Neuseelands, verbringt Inspektor Parnell seinen Urlaub. Vor allem die Pinguin-Kolonien bieten ein faszinierendes Schauspiel für Touristen. Als im Nachbarzimmer seines Bed & Breakfast eine Leiche gefunden wird, ist es für Parnell jedoch mit der Ruhe vorbei. Neben der Leiche liegen nicht nur schwarze Pinguin-Federn, sondern Parnell gerät selbst unter Mordverdacht. Durch einen alkoholbedingten Filmriss kann er sich an nichts mehr erinnern. Wie soll er seine Unschuld beweisen? 

 

Vielen Dank an Ullstein Buchverlage und NetGalley für das Rezensionsexemplar

Dies ist mein erster Neuseelandkrimi, und ich bin ehrlich gesagt begeistert von der Atmosphäre. Gleich zum Anfang lernt man den Inspektor kennen, dieser macht erstmal keinen gutenEindruck. Er erwacht in einem schmuddeligen Backpacker-Hotel aus einem Rausch, mar merkt das er auch ansonsten dem Alkohol nicht abgeneigt ist. Eigentlich ist er dort um Urlaub zu machen, um abzuschalten. Doch findet er sich blutbesudelt und ohne Erinnerung in einem Mordfall wieder. Die Sucht des Inspektors wird hier sehr gut beschrieben, wie er sich nach dem Alkohol verzerrt (und nach Zigaretten), das saufen und das aufwachen mit einem Kater und einem schalen Geschmack im Mund.

Die Stadt ist für ihre Pinguine berühmt, beim beobachten der Tiere macht er eine erschreckende Entdeckung – was ist passiert? War er schonmal hier? Wenn nicht, wer führt ihn hier vor?

Jedes Kapitel ist ein einzelner Tag, das Geschichte spielt sich innerhalb weniger Tage ab und ist somit vollgepackt mit sich überschlagenden Ereignissen und nimmt so daduch immer mehran Tempo auf. Der Schreibstil an sich ist schnörkellos und direkt, ohne Abschweifungen und Ausschmückungen, konzentriert auf das wesentliche. Trotzdem sind die Gefühle und Empfindungen sehr anschaulich beschrieben.

Das Ende macht einen betroffen und man fragt sich, ob das nun ein Happy End ist oder doch nicht…..wendet sich alles zum Guten? Oder verliert sich Inspektor Parnell im Sog der Ereignisse?

Ein super Buch das ich nicht weg legen konnte und das ich guten Gewissens weiter empfehlen kann.

Ullstein Buchverlage Schwarze Bucht

 

  • ISBN-13 9783548290270
  • Erschienen: 06.07.2018
  • Band 2

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s